Krafstoffe aus Biomasse sind ökologisch nicht sinnvoll

Das schreibt Dirk Asendorpf für die Zeit zum Thema Biosprit. Ein Sondergutachten des Sachverständigenrats wurde in der vergangenen Woche an Sigmar Gabriel übergeben. Der Inhalt: die Sachverständigen empfehlen Biomasse statt in Autos lieber in Kraftwerken zu verbrennen, weil das effizienter ist und die mögliche Menge an Erzeugbarer Biomasse begrenzt ist.

Leider ist es politisch opportun, Biokraftstoffe zwangsweise den Autofahrern beizumischen und sogar die Quote noch zu erhöhen.

Klimaschutz ist populär und die Verlockung für jeden Politiker, sich damit zu profilieren, offenbar groß. Zur Not auch auf Kosten der Fakten.

Teilen Sie uns mit Ihrem Netzwerk. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.