300 Megawatt „grüner Strom“ durch KfW-Finanzierungs-Programm „Solarstrom Erzeugen“

Das KfW-Finanzierungs-Programm für Photovoltaik-Anlagen ist ein voller Erfolg (Pressemitteilung):

Das zeigt die jüngste Monatsstatistik des KfW-Förderprogramms "Solarstrom Erzeugen". Über das Programm wurden seit Start Anfang 2005 Photovoltaik-Anlagen mit einer installierten Nennleistung von 300 Megawatt gefördert. Dies entspricht dem Strombedarf von rund 70.000 Haushalten. Insgesamt nimmt auch die Anzahl der auf deutschen Dächern installierten Photovoltaikanlagen zu.

Die Regionalverteilung der Statistik zeigt, dass die Energiegewinnung aus Sonnenlicht nicht nur in den sonnenstarken südlichen Bundesländern Deutschlands erfolgreich ist.

Die installierte Leistung in den einezlnen Bundesländern ist:

  • Bayern (6,7 MW pro Mio. Einwohner)
  • Baden-Württemberg (6,2 MW pro Mio. Einwohner)
  • Rheinland-Pfalz (rd. 4,6 MW pro Mio. Einwohner,)
  • Hessen (rd. 3,9 MW pro Mio. Einwohner)
  • Niedersachsen (rd. 3,7 MW pro Mio. Einwohner)
  • Schleswig-Holstein (rd. 2,9 MW pro Mio. Einwohner)
  • Nordrhein-Westfalen (rd. 2,9 MW pro Mio. Einwohner)
  • Saarland (2,3 MW pro Mio. Einwohner)

KfW Förderbank unterstützt die Anschaffungskosten für Photovoltaik-Anlagen und auch Planungs- und Montagekosten mit zinsgünstigen Konditionen:

  • 100% der zu finanzierenden Summe
  • maximal 50.000 Euro
  • Laufzeit 20 Jahre
  • 3 tilgungsfreie Jahre am Anfang
  • fester Zinssatz für fünf oder zehn Jahre

Infos im KfW Infocenter oder unter der Nummer 01801/335577.

Teilen Sie uns mit Ihrem Netzwerk. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.