Abwärme nutzen: Strom erzeugen und Klima schonen

Die Aqua Society GmbH in Herten (hier im Ruhrgebiet) hat jetzt ein System entwickelt, mit dem sich die bei der Kühlung entstehende Abwärme in elektrischen Strom umwandeln lässt.

Das Klima in Großstädten kann im Sommer unerträglich werden. Nicht nur dass die Tagestemperaturen hoch sind und die Nächte kaum Abkühlung bringen, nein auch die Klimaanlagen der Büros und Wohnungen tragen dazu bei: sie blasen noch mehr warme Luft auf die Straße. Wir wissen ja, dass ein Kühlschrank mehr Wärme erzeugt, als Kälte.

Was wäre wenn man die Abwärme nutzen könnte?

Das mit Mitteln der nordrhein-westfälischen Landesregierung und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung geförderte Projekt zur CO2-freien Stromerzeugung nutzt ein spezielles Niederdruck-Entspannungsaggregat, mit dessen Hilfe die wirtschaftliche Nutzung von Abwärme ermöglicht wird, deren Temperatur weniger als 100 Grad Celsius beträgt, was bislang technisch für unmöglich gehalten wurde.

Die Technik soll insbesondere bei Kraftwerken (weg mit den Kühltürmen!) und anderen industriellen Prozessen angewendet werden, bei denen Abwärme entsteht.

Quelle: Pressemitteilung, Auqua Society GmbH, 31.10.07

Teilen Sie uns mit Ihrem Netzwerk. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.