Archive für den Monat: Dezember 2007

Das ist mal eine gute Idee, Standby-Verbraucher als Vampire darzustellen, die Energie saugen, ohne zu nutzen!

Vampir-Energieverschwender saugen Strom und kostet Geld

Alle Geräte werden mit einem Icon und eine Balken dargestellt, der zeigt, wieviel Kilowattstunden ein Gerät im Jahr "saugt". Rote Linien zeigen den Stromverbrauch im passiven Standby, blaue den Stromverbrauch im aktiven Standby.

Plasmafernseher sind hiernach die schlimmsten Stromfresser (Strom-Vampire).

Quelle: goodmagazine.com, 23.12.07

2 Kommentare

Gestern fragte ich mich, ob wir zu Silvester wieder Raclette essen wollen. Mit meiner mittlerweile unerlässlichen Energiesparbrille habe ich mal neugierig nachgeschaut, welchen Verbrauch mein 10 Jahre altes Raclette-Gerät mit Grill und 6 Pfännchen hat: 800 Watt. Ich wusste nicht, ob das viel oder wenig war und ob sich in den letzten Jahren hinsichtlich sparsamerer Geräte was getan hat und schaute mich im Internet ein bisschen um.

Alle von mir gefundenen vergleichbaren Geräte (Grill und 6 Pfännchen) hatten nicht weniger als 800 Watt bis 1260 Watt (Verbrauch ca. 200 Watt/Pfännchen und 60 Watt/Grillplatte). Wenn Sie sich ein sparsames Raclette zulegen wollen, gibt es einige wenige Geräte mit einem Verbrauch von 800-850 Watt.

Neugierde trieb mich dazu nachzuschauen, wieviel die Raclette/Grill-Geräte mit 8 Pfännchen verbrauchen. Es gab ein einziges mit 920 Watt, das schon vergriffen war. Die sonstigen wenigen sparsamsten Geräte mit 8 Pfännchen fangen bei 1000 Watt an und gehen bis ca. 1400 Watt Verbrauch.

Interessant finde ich, dass die sparsamsten Geräte entweder vergriffen oder in geringen Stückzahlen noch zu bestellen sind. Vielleicht ist vielen von uns das Energiesparen viel wichtiger geworden. Und wahrscheinlich auch das damit verbundene Geld sparen.