Lesermeinungen zu Solarthermie

Uns erreichte eine Lesermeinung, dass wir mit unserem Rechner für thermische Solaranlagen zur Trinkwassererwärmung den Endkunden keinen Gefallen täten, da es in Zukunft keine andere Möglichkeit geben würde, zu heizen. Unser Rechner würde die Verbraucher täuschen und der Ölindustrie in die Hände spielen. (Weil die allermeisten Rechnungen mit diesem Rechner ergeben, dass sich eine Solarthermie-Anlage alleine zur Trinkwassererwärmung nicht amortisiert.)

Hierzu möchten wir Stellung nehmen:

  • Es ist nicht sinnvoll, Maßnahmen zu ergreifen, die sich nicht amortisieren, weil man mit dem Geld in der gleichen Zeit an anderer Stelle mehr Energie und Geld sparen könnte.
  • Wir zeigen auf, dass in der aktuellen Preislage und den bestehenden Förderungsmöglichkeiten die reine Erwärmung von Trinkwassser sich häufig nicht lohnt. An dem Rechner für die kombinierte Warmwasserbereitung und zur Heizungsunterstützung arbeiten wir noch. Da sehen wir mehr Potenzial: Die sind zwar teurer, aber würden sehr viel mehr herkömmliche teure Energie (Gas, Strom, Öl) sparen und die Förderung dafür erhöht sich (siehe auch Übersicht zur Basis- und Bonusförderung). Unser Ziel ist, dass solche Überlegungen genau berechnet werden können.
  • Wir wollen, dass mit ökonomischen Sachverstand Energiesparmaßnahmen bewertet werden. Genau genommen bewerten wir das nicht, sondern der Rechner rechnet es mit finanzmathematischen Methoden aus. Damit können wir für Sie, liebe Leser, Ihre Investition transparenter machen.
  • Generell unterstützen wir Maßnahmen zu erneuerbaren Energien. Wir nehmen es mit Freude zur Kenntnis, wenn in unserem beruflichen und privaten Umfeld dafür Geld investiert wird. Wir wollen aber diese Maßnahmen nicht schönrechnen. Denn viele Energiesparmaßnahmen lohnen sich finanziell, andere aber auch nicht!

Wir würden uns über Ihre Meinungen dazu freuen. Schreiben Sie uns doch einen Kommentar!

7 Gedanken zu “Lesermeinungen zu Solarthermie

  1. So denken nun mal die meisten Hausbesitzer. Was kostet das und was bringt mir das? Daher ist der Rechner schon das Richtige. Alles andere wäre leider eine Verschleierung von Tatsachen.
    Wer aber auf künftige, deutliche höhere Energiepreise spekuliert, braucht keinen Rechner für seine thermische Solaranlage.

  2. Hallo Andy!
    Immerhin kann man die deutlich höheren Energiepreise bei uns eingeben.

    Wenn wir solche Dinge alleine aus Herzensgründen kaufen, werden die Anbieter auch immer "Herzenspreise" nehmen. Wenn wir ihnen vorrechnen, wieviel wir maximal für die Anlage ausgeben wollen (können), wird der Markt in diese Richtung gehen.

    Grüße,
    Ingrid

  3. Datum: 21. Mai 2008, 14:44

    Ich muss bei meinen Vorträgen und Beratungen immer wieder hören, ob und wann sich Wärmedämmung, neue Heiztechnik, Solarthermie usw. denn amortisiert haben. Warum eigentlich diese Fragen? Hat sich das Haus, vor 30 Jahren gebaut, amortisiert? Hat sich das neue Auto amortisiert? Hat sich der Jahresurlaub amortisiert? Hier fragt keiner, warum dann bei Energieeinsparung, die ja auch zur Werterhaltung des Hauses beiträgt? Wenn früher nach 30 Jahren der alte Heizkessel kaputt ging, das Dach neu gedeckt oder die Wand angestrichen werden musste, hat auch keiner nach Amortisation gefragt, warum jetzt? Ich verstehe es nicht.
    Muss man billiger heizen als früher? Wir werden noch froh sein, es überhaupt tun zu können. Investitionen in neue alternative Energien lohnen immer, denn die letzten Tage des Ölzeitalters haben längst begonnen.

  4. Hallo, Herr Stapff,
    Ein Haus ist eine Investition. Das heißt nach einiger Zeit sollte der Wert gestiegen sein. Das geht nur, wenn man investiert. Soweit klar.

    Wir vergleichen nicht ein Haus ohne Dach mit einem Haus mit neuem Dach sondern geben dem Benutzer die Möglichkeit zwei Verschiedene Dächer zu vergleichen. Ein super gedämmtes oder ein Standarddach?

    Geld ist endlich. Also muss ich mit meinem Geld das sinnvollste machen, was geht. Wenn sich eine Energiesparmaßnahme nicht amortisiert, heißt das, dass ich mein Geld besser in eine andere Maßnahme stecke, mit der ich mehr Energie sparen kann (sonst würde sie sich auch nicht amortisieren).

  5. Steffan Giese

    Ich finde euren Rechner echt klasse !!!
    Dies hat meine Überschlagsrechnung voll Bestätigt !
    Habe mich aber dennoch für den Eigenau einer Solarthermieanlage
    entschlossen.
    Kosten insgesamt 2700Euro , für 8.4m² Kollektorfläche ( 576kWh/Anno m²
    800l Puffer mit Heizungsunterstützung im Rücklauf der Fußbodenheizung.
    Angebeilt waren 10 Jahre , euer Rechner behauptet weniger!
    Schaun wir mal

  6. Steffan Giese

    So nun sind fast 7 Jahre ins Land gezogen, und es dauert selbst für mich,
    mit einer Investitionssumme von 2700Euro, deutlich über Zehn Jahre bis
    die Anlage sich rechnet.
    ( Ertrag pro Jahr ca. 2,8MWh )
    Gruß
    Steffan Giese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.