Solarzellen aufs Autodach (den Carport)

Frank Biermann vom Handwerker Blog hat die zündende Idee: wenn man das Dach des Carports erneuern muss oder will, kann man gleich eine Photovoltaik-Solaranlage drauf machen.

Die Vorteile sind vielfältig:

  • Das Auto ist vor der Sonne geschützt. Die Energie der Sonne wird zu Strom, statt den Lack zu schädigen.
  • Man erhält für Solaranlagen auf dem Carport-Dach die gleiche Förderung, wie auf dem Hausdach. (Freistehende Anlagen werden weniger gefördert.)
  • Ans Carport-Dach kommt man leichter dran, kein Gerüst notwendig.
  • Später kann man im eigenen Carport das Elektroauto aufladen :-)
  • Frank Biermann sagt auch, dass Carports für Autos besser sind als Garagen, weil Regen dort besser abtrocknen kann.

Der Nachteil ist nur, dass der Carport eventuell weniger Sonne erhält, z.B. weil das Haus selbst einen Schatten darauf wirft. Man sollte sich überlegen, ob der eigene Carport tatsächlich geeignet ist.
Unsere Hauseinfahrt weist nach Norden, der Ertrag wäre geringer.

Teilen Sie uns mit Ihrem Netzwerk. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.