Hybrid

Hier eine kurze Erläuterung, wie man Erdgas tankt, von unseren Freunden, die einen serienmäßigen Erdgas-Kleinwagen besitzen (es ist ein Fiat Punto natural Power - technische Infos - auf der Seite des Herstellers finde ich leider nichts).

Benzin- und Gas-Tankstutzen nebeneinander

Ein Erdgasfahrzeug hat irgendwo einen Einfüllstutzen für das Gas. Bei unserem Auto ist der direkt neben dem normalen Tankstutzen.

An der Erdgas-Tankstelle findet man dann das passende Gegenstück. Wenn man nicht grade einen LKW fährt sollte man den kleineren Stutzen nehmen, der große passt nicht.

Erdgas-Tankstutzen für Autos und LKW

Man setzt den Füllstutzen auf das passende Gegenstück am Auto und dreht den Hebel um 180°. Dadurch schiebt sich der silberne Aluminium-Zylinder nach vorne und stellt dadurch eine drucksichere Verbindung her.

Drucksicher ist in diesem Fall wichtig, da Erdgas sich nicht unter Druck verflüssigt. Die Betankung erfolgt mit ca. 320-330 bar. Der normale Druck in dem Tank beträgt 220bar.

Angeschlossener Tankstutzen

Das Ende der Betankung wird meist durch eine Lampe angezeigt. Nur mal eben halb voll tanken geht bei den meisten Erdgastankstellen nicht.
Bei uns macht das aber nichts, da eine volle Tankfüllung meist nur 8-10 Euro kostet.

Druckanzeige

Nachdem der Tankvorgang abgeschlossen wurde, löst man die Verriegelung indem man den Hebel die 180° zurückdreht und den Füllstutzen abzieht.

Tobias

Auch in Kalifornien wird fleissig am Auto der Zukunft geforscht. Auf dem Video-Kanal von pupularmechanics.com wurde am 21. Dezember eine Testfahrt mit dem neuesten Elektro-Hybridfahrzeug vorgestellt, den Aptera Typ-1 e:

Video: http://link.brightcove.com/services/link/bcpid1351302783/bctid1351300070

Das Fahrzeug beeindruckt mit seinen Zahlen und soll sogar nächstes Jahr zu kaufen sein.

  • Es ist ein Dreirad
  • Der Verbrauch wird mit unter 1 Liter (300 Meilen pro Gallone) angegeben
  • Man kann damit bis zu 150km pro Stunde fahren (reicht mir bisher auch)
  • Der Radius mit einer Batteriefüllung ist knappt 200km
  • Extrem windschnittig (z.B. wurden die Scheibenwischer versenkt
  • Es hat alles was ein normales Auto hat (Klimaanlage, viel Platz, ...
  • Es wird die Amerikanischen Crash-Tests bestehen
  • Auf dem Dach ist eine Photovoltaik-Zelle, die die Klimaanlage unterstützen soll
  • Das Fahrzeug hat keine Spiegel, sondern Kameras (wie weit ist das der deutsche Gesetzgeber? Kann man das hierzulande zulassen? Wer weiss mehr?)

Mehr zum Altera.

Warum in die Ferne schweifen, wenn hier bei uns Ähnliches vollbracht wird? In Marl wird weiter fleißig am Loremo gebaut, dem deutschen 2 Liter Auto.

5 Kommentare

Es gibt wieder was Neues vom Loremo (dem Ultraleicht-Auto über das wir bereits berichtet haben).

Loremo: Leichtfahrzeug
  • Das Auto wurde wie versprochen auf der IAA 2007 ausgestellt und ein fahrbereiter Prototyp (Angemeldet!) stand in der Halle.
  • Die Preise haben sich leider etwas erhöt, 15.000 Euro für die Einstiegsversion, < 20.000 für den "Grand Tourisme".
  • 2010 wird es einen Loremo mit Elektroantrieb geben (wegen der City-Maut in London von der Elektroautos befreit sind - wir berichteten).
  • Der Loremo wird tatsächlich bei uns im Ruhrgebiet gebaut (Marl)!!! Das freut mich als Bürgerin der Ruhrstadt ganz besonders. Das Testauto hatte das Nummernschild "RE". (Ins Ruhrgebiet gelockt durch Fördergelder der EU).
  • Laut dem Handelsblatt liegen schon 50.000 Vorbestellungen für das Fahrzeug vor!
  • Loremo führen jetzt auch einen Blog (der neueste Eintrag ist ein Interview einer Socke! mit dem Pressesprecher (Video).
  • Der Loremo erzeugt pro km nur 50g CO2.

Das auch ein Leichtfahrzeug sicher sein kann, zeigen die Loremo-Ingenieure an einem bekannten Beispiel:

Die Formel1 hat längst vorgemacht, wie es geht. Obwohl die Boliden nur um die 500 Kilogramm wiegen, bieten sie den Fahrern inzwischen ein geradezu unglaubliches Sicherheits-Potential. Das haben die spektakulären Abflüge von Robert Kubica und Luis Hamilton gerade wieder gezeigt. Einschläge jenseits der 250 km/h haben beide ohne nennenswerte Verletzungen überstanden.

Neuigkeiten im Loremo-Blog.

Dies ist unser Beitrag zum heutigen Blog Action day, bei dem Blogger auf der ganzen Welt jeweils Einträge zum Thema Umweltschutz schreiben.

© Energiespar-Rechner.de 2007
Gefällt Ihnen dieser Artikel? Abonnieren Sie unseren RSS Feed oder die neuesten Nachrichten per E-Mail.

Weitere Stichwörter: Auto, Sparauto, Energie sparen, Kraftstoff sparen, Klimaschutz