Rechner

Die Frage: lohnt es sich einen Röhrenmonitor durch einen Flachbildschirm zu ersetzen? Wie lange dauert es, bis ich durch die eingesparte Energie den Preis des neuen Monitors hereingeholt habe?

Ein Röhrenmonitor verbraucht z.B. 125 Watt (z.B. hier im Netzwelt-Vergleich). Ein neuer TFT in der hellsten Einstellung 34 Watt.

Mit unserem Rechner für Standby-Kosten und dem Rechner für die Ersetzung von Elektrogeräten ausgerechnet ergibt sich ein eindeutiges Bild:

Der alte Monitor kostet 110€ für Strom im Jahr (bei angenommenen 12h Nutzungsdauer und 20 Cent pro Kilowattstunde). Er verbraucht ca. 550kWh Strom im Jahr.

Der Neue im gleichen Zeitraum nur knapp 30€. Dabei werden "nur" 150kWh Strom verbraucht.

Da neue Flachbildschirme der Größe 22 Zolll zur Zeit bei Amazon für etwa 150€ zu kaufen sind ergibt sich im Elektrogeräte-Rechner eine Amortisationszeit von zwei Jahren.

400kWh kann man pro Röhrenmonitor im Jahr sparen!
Nicht zu vergessen den Platz auf dem Schreibtisch und die überflüssige Abwärme (warum soll man das Büro mit dem Monitor heizen wenn man dafür eine Heizung hat?).

Trotzdem: Man sollte beim Kauf eines neuen Monitors aber unbedingt auf den Verbrauch achten. Nicht alle TFTs sind so sparsam!

Die Umweltprämie, besser bekannt als Abwrackprämie, kann ab heute, 30. März 2009, beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) online reserviert werden. Der Reservierungsantrag ist jetzt das online-Formular „UMP-Neu“ und direkt unter www.ump.bafa.de zu erreichen.

Neu ist, dass ab heute der Kauf- oder Leasingvertrag oder ein Nachweis der verbindlichen Bestellung über das Neufahrzeug ausreichen, um den Antrag zu stellen. Deswegen ist dem Antrag als Anlage im pdf-Format eine Kopie des Kauf- oder Leasingvertrages oder der verbindlichen Bestellung beizufügen. Die Antragsteller können sich damit nur einen Platz in der Bearbeitungsreihe reservieren. Die Prämie wird dann gezahlt, wenn das Neufahrzeug zugelassen und das Altfahrzeug verschrottet wurde und man darüber Nachweise erbringt. Dafür hat man dann 6 Monate Zeit. Die Reservierungsbescheide werden erst ab dem 16. April 2009 zugeschickt. Weitere Informationen sind beim BAFA einzusehen.

Das Onlineverfahren soll eine objektive Reihenfolge der Antragsteller sicherstellen, die ein Kraftfahrzeug kaufen oder leasen. Bis Freitag, den 27. März 2009, sind bereits 379.141 Anträge von ca. 600.000 möglichen eingegangen. Die Regierung strebt eine Verlängerung der Förderung des Absatzes von Personenkraftwagen an, um weiteren Autokäufern die Umweltprämie zahlen zu können. Wir sind gespannt!

Ob sich die Inanspruchnahme der Umweltprämie lohnt, können Sie mit unserem Rechner für die Abwrackprämie/Umweltprämie berechnen. Sie können damit ausrechnen, ob sich das Vorziehen des Autokaufs vom nächsten auf dieses Jahr lohnt und falls ja, wie hoch die Rendite ist.

Neuer Rechner von Energiespar-Rechner.de: Lohnt sich der Kauf eines neuen Autos und die Verschrottung des alten Autos unter Berücksichtigung der Umweltprämie?

Im Januar 2009 wurde das Angebot des Portals Energiespar-Rechner.de um einen weiteren Rechner für den Kauf eines neuen Autos oder Jahreswagens ergänzt, der Ihnen die Frage beantwortet, ob dieser Kauf rentabel ist, wenn man das alte Auto verschrottet und die sogenannte Abwrackprämie von 2500 Euro in Anspruch nimmt, die man per Antrag beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erhält.

Lohnt sich der Kauf eines Autos mit Umweltprämie?

Ob sich die Inanspruchnahme der Umweltprämie lohnt, können Sie mit unserem Rechner für die Abwrackprämie/Umweltprämie berechnen. Sie können damit ausrechnen, ob sich das Vorziehen des Autokaufs vom nächsten auf dieses Jahr lohnt und falls ja, wie hoch die Rendite ist.

Sie wollen zum Beispiel einen Opel Corsa kaufen. Dieses Fahrzeug kostet neu 11000€ und verbraucht 5,5 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer. Unser Abwrackprämienrechner berechnet eine Rentabilität von 33,95%. Die Nutzung der Abwrackprämie lohnt sich also.

Bei dieser Berechnung wurden zusätzlich folgende Daten eingegeben

  • Ich fahre normalerweise 12000 Kilometer pro Jahr und
  • ich verbrauche derzeit 7,5 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer.
  • Mein altes Fahrzeug würde ich nächstes Jahr noch für 0 Euro verkaufen können.
  • Ich rechne mit einem Kraftstoffpreis von 1,20 Euro pro Liter.

Des weiteren werden die mögliche Einsparung von Kraftstoff und dessen Kosten berechnet. In unserem Beispiel wird durch den vorgezogenen Fahrzeugkauf im ersten Jahr 288,00€ an Kraftstoffkosten und ca. 240 Liter gespart. Dies ist aber nicht die einzige Ersparnis. Die Gesamtersparnis ergibt sich durch das Vorziehen des Fahrzeugkaufs, und berücksichtigt die Umweltprämie, den entgangenen Verkaufserlös für das Altfahrzeug und die Veränderung im Verbrauch. Der beispielhafte Kauf unseres Opel Corsas erzielt eine Gesamtersparnis von 2788,00€.

Ein weiterer Vorteil: Die Preise und der Kraftstoffverbrauch von z.Zt. 8 neuen Autos (auch der Opel Corsa) sind dem Abwrackprämienrechner schon bekannt und werden automatisch miteinkalkuliert. Wenn Sie ein anderes Auto als die zur Auswahl angebotenen kaufen wollen, tippen Sie bitte Preis und Kraftstoffverbrauch selbst ein.

Was ist Energiespar-Rechner.de?

Auf dem Internet-Portal Energiespar-Rechner.de können Benutzer selber berechnen, ob sich eine Energiespar-Maßnahme in den Bereichen Auto, Haushalt und Investieren/Bauen rechnet. Dabei geht es in der Regel um die Frage, ob konkrete Energiespar-Maßnahmen wirtschaftlich durchführbar sind und in welchem Zeitraum sich die Investition amortisiert haben wird (Autoneukauf, Autogasumrüstung, Elektrogeräteneukauf - auch mobil-, Energiesparlampen, Solaranlagen), wieviel Euro es im Jahr kostet, wenn Geräte im Standby sind, und ab welchem Energiekennwert sich eine Sanierung Ihres Gebäudes lohnt.

Alle Berechnungen auf unserem Internet-Portal sind kostenlos zugänglich.