Schlagwort-Archive: EEG

Jedes Jahr im Herbst schockt uns die Nachricht über höhere Stromkosten wegen der Erhöhung der EEG-Umlage.

Die Verbraucher zahlen die Differenz zwischen den garantierten Abnahmepreisen für Ökostrom und dem niedrigeren Börsenstrompreis in Form der EEG-Umlage. Für 2014 fallen nur dafür 6,24 Cent an.

Ist das Problem nicht hausgemacht? Treibt die starke Förderung erneuerbarer Energien in Deutschland die EEG-Umlage in die Höhe?

  1. Garantierte Abnahmepreise werden von den Konzernen an die Stromkunden weitergegeben. Fallende Börsenstrompreise kommen nicht beim Stromverbraucher an (Förderung der Stromkonzerne).
  2. Zum anderen sind viele große Industrie-Stromverbraucher von der Umlage ausgenommen (Förderung der Industrie-Großverbraucher). Würden diese mehr für die Ökostrom-Förderung bezahlen, könnten die privaten Stromverbraucher geringere Stromkosten tragen.
  3. Die Investoren in neue Energieanlagen haben wegen jahrelanger garantierter Abnahmepreise kein finanzielles Risiko und eine satte Rendite (Förderung der Investoren).
  4. Auf die EEG-Umlage wird Mehrwertsteuer gezahlt (Förderung der Staatskasse).

Wer wird hier gefördert? Nicht der Stromverbraucher! Der kann nur Strom sparen!

1 Kommentar

Energynet hat ein Video über deutsche Solarfirmen und den Erfolg ihrer Photovoltaik-Technik auch im Ausland gefunden (Video bei Energynet).

Das Video ist ein Werbefilm (inklusive Symphonie-Orchester im Hintergrund) aber die Bilder und Zahlen sind sehr beeindruckend.

  • Das weltgrößte Solarkraftwerk in Spanien hat 20 MW
  • Es produziert genug Strom für 12.000 Haushalte
  • Verbaut wurden 6 Millionen Zellen aus Bitterfeld
  • In Bitterfeld und bei Tochterfirmen entstehen zur Zeit 1000 neue Jobs im Jahr
  • Die Solarbranche hat schon 40.000 Beschäftigte (das sind mehr als es im gesamten Ruhrgebiet Bergmänner gibt (Quelle))

Das Video macht für den Erfolg hauptsächlich das EEG verantwortlich. Dadurch seien sehr günstige Rahmenbedinungeng geschaffen worden, die sogar ausländische Investoren ins Land holen würden (im Rahmen der Förderung wurde und wird auch kräftig geforscht).

Outsourcing nach Deutschland!

Update 25.4.09: Jetzt ist dieser Punkt auch in den USA erreicht: Mehr Mitarbeiter in der Windkraft-Industrie als im Bergbau! (Sightline)