Klimaschutzwerbebanner – ein Widerspruch?

Klimaschutz

Als ich das Banner der WWF - Klimaschutzkampagne von Gimahot das erste mal blinken sah, wollte ich sofort mitmachen und habe den Banner gleich integriert. Dann erst habe ich mir die Firma näher angeschaut und gesehen, dass ich gerade dabei bin, für Gimahot Werbung zu schalten und nicht direkt für den WWF. (Wenn das Banner einen Monat stehen bleibt, dann spenden sie 10€ an WWF). Also habe ich alles wieder rückgängig gemacht und erstmal überlegt.

Wenn sie für WWF spenden, kann ich das doch eigentlich auch, indem ich direkt das Banner zum Schutz der großen Affen
einbaue und regelmäßig zeige. Wir zeigen also in der Zunkunft auch dieses Banner des WWF, im Rahmen unserer Aktion "gute Tat", in der wir Werbeplatz für wohltätige Zwecke spenden.

Was halten Sie von der Klimaschutz-Aktion von Gimahot? Letztendlich ist Werbung mit guten Taten legitim. Ich habe das Dilemma so gelöst: diese Seite zeigt das Banner und ich mache offiziell mit.

Update 26.11.08: Anscheinend wird es eine richtige Mode, mit Werbebannern auf Blogs Gutes zu tun. Deshalb nehmen wir auch an der Brighter Planet’s 350 Challenge teil. Für jedes Banner werden 350 Pfund CO2 gegengerechnet, die Vermonter Firma investiert in erneuerbare Energien.

Brighter Planet's 350 Challenge

Teilen Sie uns mit Ihrem Netzwerk. Danke!

4 Gedanken zu “Klimaschutzwerbebanner – ein Widerspruch?

  1. Sieh's doch so: Immerhin bist du durch unser Klimaschutzkampagne darauf aufmerksam geworden, dass du mit deinem Blog etwas für den Klimaschutz tun kannst.
    Wenn du jetzt direkt den WWF bewirbst, haben wir damit ja auch etwas für die gute Sache getan.

    Grüße,

    Thomas Promny
    Geschäftsführer Gimahhot GmbH

  2. Beitragsautor

    Hallo, Thomas,
    vielen Dank für Deinen Kommentar!

    Deshalb habe ich mich am Ende ja auch dafür entschieden, mitzumachen. Wir können alle etwas tun!
    Wer Gutes tut darf ja trotzdem Geld verdienen.

    Viele Grüße,
    Ingrid

  3. Hallo,
    sehen wir es doch so: wenn Gimahhot mehr Geld durch die Werbung auf unseren Seiten verdient und daraus die Spenden resultieren und noch mehr Leute mit machen, ist das doch ein Kreis der sich im Ende wieder zu schließen scheint!?

    Ich find das nicht bedenklich. Es gibt größere Firmen in der Energiewirtschaft die mit solchen Aktionen versuchen ihr Image aufzubessern... denkt da mal lieber drüber nach!!!

    In diesem Sinne.
    MfG Marcus

  4. Beitragsautor

    Hallo Marcus,
    vielen Dank für Deinen Kommenatar.

    Klar, es ist besser, als wenn sie nichts tun.

    Ich war im ersten Moment halt überrascht von der Kampagne und habe erst nach und nach verstanden wie die Sache funktioniert.

    Trotzdem habe ich den Werbebanner für das WWF direkt aufgenommen und zeige ihn nun auch auf anderen Seiten hier im Blog.

    Viele Grüße,
    Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.