Was ist ein Energiekostenmessgerät?

Ein Energiekostenmessgerät (auch Energiemessgerät oder Messgerät) ist ein Gerät mit Schuko-Stecker auf der einen und Schuko-Steckdose auf der anderen Seite. Damit kann man messen, wieviel Energie ein angeschlossenes Gerät verbraucht.

Das Energiekostenmessgerät wird zwischen zu messenden Strom verbrauchenden Gerät und Steckdose gestöpselt und beginnt sofort mit der Messung. Angezeigt werden meist der aktuelle Verbrauch in Watt und die anliegende Spannung in Volt. Für Verbraucher, deren Leistungsaufnahme stark schwankt, gibt es die Möglichkeit, die Leistungsaufnahme über die Zeit zu messen (in Watt-Stunden). Viele Geräte berechnen auch gleich die Energiekosten, die entstehen. Dazu gibt man den Strompreis in Kilowattstunden ein.

Mit dem Energiekostenmessgerät kann man also vier Dinge in Erfahrung bringen:

  • Wieviel Strom verbraucht mein Gerät im laufenden Betrieb?
  • Wieviel Strom verbraucht mein Gerät im Standby?
  • Wievile Strom verbraucht mein Gerät am Tag?
  • Wieviel kostet mich der Betrieb dieses einen Geräts am Tag?

Energiekostenmessgeräte gibt es im Elektrofachhandel, oder in unserem Shop zu Preisen von 10 bis 25 Euro.

Ein Gedanke zu “Was ist ein Energiekostenmessgerät?

  1. Pingback:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.