Solarthermie: Heizung

Online Rechner Amortisation von thermischen Solaranlagen für Warmwasser und Heizung

Lohnt sich die Anschaffung von thermischen Solaranlagen zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung?

Mit diesem Rechner kann man ausrechnen, ob die Anschaffung einer thermischen Solaranlagen die konventionelle Heizung und Warmwasserbereitung durch Gas, Öl oder Strom wirtschaftlich ersetzen kann.

Geben Sie Ihre Daten ein:

Beschreibung Solarthermie Einheit
Kosten Anlage [?] Euro
Förderung [?] Euro
Zinssatz für entgangene Zinsen [?] % pro Jahr
Deckung Energieverbrauch [?] Prozent
Energieverbrauch im Jahr [?] kWh/Jahr
bisheriger Energiepreis [?] Euro/kWh
Teurungsrate [?] % pro Jahr

Teilen Sie uns mit Ihrem Netzwerk. Danke!

Anzeige

Kommentare und Hilfe

Die Anschaffungskosten für thermische Solaranlagen teilen sich auf in die Kosten für die Kollektoren selbst, die Kosten für die Solarpumpe, Warmwasserspeicher, Auffangbehälter, Ausdehnungsgefäß und weiterer Zubehörteile, Kosten für die Unterkonstruktion auf der die Kollektoren befestigt werden, und Montagekosten. Man unterscheidet Röhrenkollektoren und Flachkollektoren.

Für die Berechnung müssen Sie den Gesamt-kWh-Verbrauch für Heizung und Warmwasser in Ihrem Haushalt für ein ganzes Jahr eintragen. Diese können Sie der letzten Rechnung Ihres Energieversorgers entnehmen. Je nach Dimensionierung der Anlage oder Ihrem Nutzerverhalten kann der Deckungsanteil der Anlage bei z.B. nur 70 % liegen.

Um die Amortisationszeit zu berechnen, benötigen wir auch eine Vergleichsmöglichkeit der alternativen Warmwasserbereitung und Heizung (Gas, Öl, Strom) und die Kosten pro kWh dafür. Man rechnet zur Zeit mit folgenden Energiepreisen: Erdgas 0.065 Euro/kWh, Heizöl 0.092 Euro/kWh, Strom 0.20 Euro/kWh.

Fördermittel

Die Basisförderung für die kombinierte Warmwasserbereitung mit Heizungsunterstützung beträgt 105 Euro pro m² Kollektorfläche (mindestens 9 m² bei Flachkollektoren, mindestens 7 m² bei Röhrenkollektoren). Ausführlich beschrieben wird es beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter Richtlinien zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien und hier gibt es auch eine Übersicht zur Basis- und Bonusförderung.

Nach 25 Jahren sollte sich die Anlage amortisiert haben, ansonsten schlagen die Zinskosten für die Anschaffung höher zu Buche als die Ersparnis.

Ein Gedanke zu “Solarthermie: Heizung

  1. Norbert Schulz

    Mit dem Rechner kann ich nichts anfangen. Was eine thermische Anlage kostet, weiss ich nicht. Angeben kann ich meinen derzeitigen jährlichen Verbrauch an Heizöl (3000l) und die verfügbare Dachfläche für die Installation der Kollektoren mit Himmelsrichtung (215°) Grösse (ca. 28m²) und Neigung (<20°). Wieviel kWh meine Heizungsanlage aus den 3000l Heizöl generiert ist mir nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen Sie uns mit Ihrem Netzwerk. Danke!