Von Kleinwindanlagen fürs Eigenheim wird abgeraten

Bei ntv fand sich ein umfassender Artikel zum Thema Kleinwindanlagen fürs Eigenheim. Leider kommt der Autor zum Fazit, dass Kleinwindanlagen für Privatleute nichts sind:

  • sie erzeugen Strom, wenn man nicht zuhause ist
  • sie machen Lärm
  • ihre Vibrationen können das Eigenheim schädigen
  • sie sorgen für Ärger mit dem Nachbarn
  • die Subvention ist viel niedriger als bei Photovoltaik-Anlagen

Teilen Sie uns mit Ihrem Netzwerk. Danke!

2 Gedanken zu “Von Kleinwindanlagen fürs Eigenheim wird abgeraten

  1. Wieso muss ich zu Hause sein für die Nutzung von kleinsten Windenergieanlagen? Verbrauch ist immer da - Kühl-Gefrierkombination z.B.
    Solche einfachen Ratschläge sind wirklich unnötig - besser sollte von 30" Plasmabildschirmen und V6 Motoren abgeraten werden, wenn Zeit dafür ist....

  2. Beitragsautor

    Das stimmt schon, aber sobald man zuhause ist, geht der Verbrauch in die Höhe:
    Fernseher, Computer, Spülmaschine, Waschmaschine, Licht, Bügeleisen, .... (willkürliche Reihenfolge, natürlich :-) )

    Zum Teil sollte man die Geräte nicht anhaben, wenn man nicht zuhause ist (Waschmaschine und Spülmaschine). So laufen sie häufig erst nach Feierabend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.