Von Kleinwindanlagen fürs Eigenheim wird abgeraten

Anzeige

Bei ntv fand sich ein umfassender Artikel zum Thema Kleinwindanlagen fürs Eigenheim. Leider kommt der Autor zum Fazit, dass Kleinwindanlagen für Privatleute nichts sind:

Anzeige
  • sie erzeugen Strom, wenn man nicht zuhause ist
  • sie machen Lärm
  • ihre Vibrationen können das Eigenheim schädigen
  • sie sorgen für Ärger mit dem Nachbarn
  • die Subvention ist viel niedriger als bei Photovoltaik-Anlagen
Anzeige

2 Gedanken zu “Von Kleinwindanlagen fürs Eigenheim wird abgeraten

  1. Wieso muss ich zu Hause sein für die Nutzung von kleinsten Windenergieanlagen? Verbrauch ist immer da - Kühl-Gefrierkombination z.B.
    Solche einfachen Ratschläge sind wirklich unnötig - besser sollte von 30" Plasmabildschirmen und V6 Motoren abgeraten werden, wenn Zeit dafür ist....

  2. Beitragsautor

    Das stimmt schon, aber sobald man zuhause ist, geht der Verbrauch in die Höhe:
    Fernseher, Computer, Spülmaschine, Waschmaschine, Licht, Bügeleisen, .... (willkürliche Reihenfolge, natürlich :-) )

    Zum Teil sollte man die Geräte nicht anhaben, wenn man nicht zuhause ist (Waschmaschine und Spülmaschine). So laufen sie häufig erst nach Feierabend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.